Freizeitsport

Sportler, die ihre aktive Laufbahn beendet haben, gründeten 1965 beim Turnverein Weiler die Abteilung „Turnen für Jedermann“, die auf Empfehlung des WLSB 1992 in „Freizeitsport“ umbenannt wurde. Fester Bestandteil für den Übungsbetrieb ist der Freitag-Abend, ob früher in der alten Turnhalle oder seit 1990 in der Bronnbachhalle.

Die neue Sporthalle brachte einen mächtigen Mitgliederzuwachs für die Abteilung, sodass ab diesem Zeitpunkt der Übungsabend in zwei Übungsgruppen aufgeteilt werden musste. Die „Jüngeren“ im Alter von 35 – 60 Jahre sind nach der Gymnastikstunde noch kräftig beim Volleyballspiel im Einsatz, während sich die „etwas Älteren“ im Alter von 60 – über 80 Jahre nach Anleitung eines ausgebildeten Übungsleiters der Gymnastik widmen.

Hau-Ruck-Übungen nach Turnvater Jahn sind längst vorbei, Swing-Stick, Stretching, Aerobic, Wirbelsäulengymnastik oder Gymnastik mit Thera-Band oder anderen Geräten sind angesagt. Über den Sport hinaus treffen sich die Mitglieder auch außerhalb der Sporthalle, um die Freizeit gemeinsam zu verbringen. Dazu gehören Radtouren in der näheren Umgebung sowie Wander- und Radausfahrten über ein Wochenende.

Die Abteilung Freizeitsport wurde im Jahr 1965 gegründet - 2015 wurde das 50-jährige Bestehen gefeiert.

Ansprechpartner: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Telefon: 07181 / 97 99 12

Hier die derzeit aktiven Sportler der beiden Freizeitsport-Gruppen:

Freizeitsport 2015

Neben diesen Hallenangeboten gibt es seit 2016 auch "Outdoor-Aktivitäten. Am Rasen-Sportplatz wurde eine vereinseigene Boule-Bahn angelegt, wo sich rund 10 - 15 Vereinsmitglieder regelmäßig auf "Spiele mit der Kugel" treffen. 
Boule-Treffen ist jeden Mittwoch 17:00 Uhr; Samstag 15:00 Uhr; und Sonntag 10:30 Uhr.
Weitere Informationen dazu gibt es bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Telefon 07181 / 4 33 13.
         Boule www2016