Beachvolleyballfeld

Im Jahr 2006 baute die Volleyball-Abteilung mit der finanziellen Unterstützung durch den Hauptverein ein vereinseigenes Beachvolleyballfeld. Auf dem Weilermer Sportgelände entstand unterhalb des Vereinsheims eine perfekte Anlage – inklusive Duschmöglichkeit. Zuschauer können es sich auf der kleinen Terasse bequem machen und dem Treiben im Sand zusehen. Die benötigten Utensilien verschwinden in einem Container direkt am Platz – alles ist aufgeräumt, aber trotzdem jederzeit verfügbar.

Ulrich Ehmann, langjähriger Volleyball-Spieler im TV Weiler, übernahm in Zusammenarbeit mit dem Vereinsvorstand die Planung und Organisation dieses Bauvorhabens. Unter seiner Führung – unterstützt durch Markus Mohrhardt und viele weitere Mitglieder der Volleyball-Abteilung – wurde der Bau dieser neuen Sportanlage bewerkstelligt. In über 320 Arbeitsstunden verbuddelten die fleißigen Helfer rund 170 Tonnen Kies und 210 Tonnen Sand.

Beach

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unseres Angebots. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.